Deutscher Reporterpreis für Kerstin Herrnkind und Dominik Stawski

Am 24. März 2015 zerschellte Germanwings-Flug 9525 in den französischen Alpen. Unter den Opfern: 16 Teenager aus Haltern am See. Bislang haben deren Eltern nicht mit der Presse gesprochen. Nun gelang es Kerstin Herrnkind und Dominik Stawski in ihrem Interview „Es gibt keinen Trost“ im „stern“ mit den Eltern dreier Schülerinnen über die Tragödie zu sprechen. Die Jury war beeindruckt von dem Vertrauen, das die Reporter zu den Eltern aufgebaut hatten, und dem Mut, derart konkrete und detaillierte Fragen zu stellen. Ein Text, der im Gedächtnis bleibt.